Bissendorf-Wietze, Christophorus

Willkommen in Bissendorf-Wietze

„Kind, du bist so schwer, als hätte ich die Last der ganzen Welt zu tragen!“ Das Kind antwortete: „Wie du sagst, so ist es, denn ich bin Jesus, der Heiland. Und wie du weißt, trägt der Heiland die Last der ganzen Welt.” (wikipedia.org)

Die Christophorus-Kirche ist ein Ort der Begegnung, der Gespräche der Andachten, des Gebets.

Das Gemeindeleben ist vielfältig. Neben den sonntäglichen Gottesdiensten werden Familiengottesdienste, "Gottesdienst für kleine Leute", "Gottesdienst zum Frauensonntag", "Bittgottesdienst für den Frieden in der Welt", "Tauferinnerungsgottsdienst" "Gottesdienst zur Silbernen Konfirmation" und Gottesdienste zu besonderen Anlässen an der Wietze gefeiert.

Nicht zu vergessen sind auch das traditionelle Stoffelfest und das Bußtagsessen mit Referat und Diskussion über aktuelle Themen. Seniorinnen und Senioren treffen sich zum Gemeindenachmittag, es werden Busfahrten organisiert und zum Geburtstag überbringen Mitarbeiter/innen vom Besuchsdienst Glückwünsche, Frauen treffen sich einmal im Monat zum Frauenfrühstück. 

1968 wurde das Gemeindezentrum eingeweiht. Die  Ev.-luth. Christophoruskirche in Bissendorf-Wietze gehört zum  Pfarrbezirk Ost (Pfarrstelle I:) der St. Michaelis Kirchengemeinde Bissendorf.

(Pfarrbezirk Ost (Pfarrstelle I): Bissendorf östlich der Bahnlinie, Wennebostel, Gailhof, Biss.-Wietze) siehe Lageplan.

Die St. Michaelis Kirchengemeinde, mit den Pfarrbezirke Ost und West (Pfarrstelle II und I)  bildet mit der Kapernaumkirche Resse ein verbundenes Pfarramt.